Protokoll zur Sektionsversammlung 2007

Am Freitag, den 23.11.2007 fand die Mitgliederversammlung 2007 des BSV 63 Chemie Weißensee 63 e.V. - Sektion Schach in der Hansastr. 190 statt. Wahlberechtigt waren alle Mitglieder der Sektion Schach, die älter als 13 Jahre waren und ihren Beitrag bezahlt hatten.

    Tagesordnung
  1. Begrüßung und Wahl des Schriftführers
  2. Feststellung der Stimmenzahl und Abstimmung über Tagesordnung
  3. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
    - Rückblick auf die vergangene Saison
    - Vorausschau auf die laufende Saison
  4. Weitere Berichte
    - Bericht des Kassenwarts
    - Bericht des Spielleiters
    - Bericht des Jugendwarts
    - Bericht des Jugendsprechers
  5. Entlastung des alten Vorstandes
  6. Wahl eines neuen Vorstandes
  7. Diskussion und Schlusswort

Eröffnung der Mitgliederversammlung der Sektion Schach 2007:

1. Begrüßung und Wahl des Schriftführers /
2. Feststellung der Stimmenzahl und Abstimmung über Tagesordnung:

Es konnte um 19:30 mit der Verkündung der Tagesordnung von Andreas Manz begonnen werden. Es waren 13 Vereinsmitglieder (alle stimmberechtigt) anwesend. Punkt 4 der Tagesordnung wurde gestrichen: 5 JA-Stimmen, 3 NEIN-Stimmen & 5 Enthaltungen.

3. Tätigkeitsbericht des Vorstandes, Rückblick auf die vergangene & Vorausschau auf die laufende Saison:

Johann gab einen kurzen Überblick über die Vereinsarbeit.
Saison 2005/06: Gewinn der ersten Feierabendliga, Erwähnung Vereinsmeister 2005 (Jan Kinder), Unicorn Open 2006 (u.a. Steigerung der Teilnehmerzahl), Gewinn der B-Klasse durch Frank Götze, Trainingslager 2006.

Saison 2006/07: Beschluss 6 Mannschaften aufzustellen, das "Einkaufen" von Spielern & Trainern wurde kurz angesprochen, Vereinsmeister 2006 (Ingo Voigt), Jugendentrostungsturnier 2006 (JET), Unicorn Open 2007 (171 Teilnehmer, als Erfolg gewertet), Erhöhung des Preisfonds für 2008 (von 3.000 auf 5.000 €), BMM 2006/07 (Betonung der Abstiege), Zuwächse im Jugendbereich (u.a. Schultraining von Uwe Noak), Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2007 (3. Platz André Kunz), Trainingslager im Sommer 2007, Suche nach neuem Trainer (u.a. Steve Berger), Vereinsmeister 2007 (Uwe Arndt), Lob über Vorstandsmitglieder (Vertretung im BSV, Repräsentation des Vereins, Aktualität der Webseite).

4.1 Bericht des Kassenwartes Andreas Rehfeldt:

Auszahlungen für Turniere, Telefonkosten & Trainerentgelte - Begünstigte: Uwe Arndt, Johann Eberlein, FM Atila Gajo Figura, Frank Götze, Moritz Greßmann, Günter Idaczek, Daniel Kiehl, Jan Kinder, André Kunz, Daniel Lachmann, Henry Manske, Andreas Manz, Denis Netzer, Uwe Noak, Matthias Pröschild, Ingo Przechomski, Andreas Rehfeldt, Florian Schilling, Kay Schönberger, Johannes Sondermann, Ingo Voigt, Ronald Witte.
Kassenbericht 2006 (Gewinn: 445 €, davon Unicorn Open 382 €).
Kassenbericht 2007 (Verlust: 327 €, davon Unicorn Open 38 €), Verzicht auf ausstehende Beiträge (von alten Mitgliedern), Ausblick 2008: vier Trainer, kurze Frage über Trainerschein von Frank Götze die Gültigkeit betreffend.

Der detaillierte Kassenbericht ist im Schachclub auf Antrag für alle Vereinsmitglieder jederzeit einsehbar.

4.2 Bericht des Spielleiters Jan Kinder:

Saison 2005/06: Tod von IM Günther Möhring (Verdienste in der 1. Mannschaft), Ergebnisse (u.a. von N. Thielsch), ebenfalls Lob der zweiten Mannschaft, auch der Ersatzspieler; Nennung einzelner Spieler; Nennung der besten Ergebnisse/Spieler der anderen Mannschaften.
Weitere Rückblicke: Blitzeinzel- und Blitzmannschaftsmeisterschaft, Schnellschach (leider keine Teilnehmer), Berliner Mannschaftspokal, Einzelpokal, Feierabendliga (aktivste Spieler), Einzelmeisterschaft/OBT, Schach 960.

Saison 2006/07: Vereinsmeisterschaft (Nennung der besten Spieler), Ergebnisse der einzelnen Mannschaften in der BMM, Blitzeinzel- und Blitzmannschaftsmeisterschaft, Schnellschach, Mannschaftspokal, Einzelpokal, Feierabendliga, Einzelmeisterschaft/OBT.

Laufende Saison: Vereinsmeisterschaft, kurze Einschätzung der BMM-Mannschaften und der erreichten Ergebnisse, anstehende Turniere: Blitzeinzel (Betonung der Terminänderung auf den 12.01.2008).

4.3 Bericht des kommissarischen Jugendwartes Daniel Kiehl:

Saison 2005/06: Ergebnisse der U19 (1. knapp am Aufstieg in die JBL an BoFr gescheitert, 2. mit 7 kampflosen Minuspunkten), U12: Kooperationsmannschaft mit BoFr mit Daniel Lachmann & Jan Winkler (Platz 8).

Saison 2006/07: U19 mit weniger kampflosen Punkten und sehr gutem Platz 3 hinter Spandau und Tegel, U12 wieder mit Platz 8.

Anfang des Jahres wurden die Aufgaben des Jugendwartes im fliegenden Wechsel durch Daniel Kiehl vom Vorgänger Andreas Beck, der aus beruflichen Gründen an den Bodensee umgezogen ist und schöne Grüßen ausrichtet, übernommen.

Mit der Schule Am Faulen See wurde ein Kontakt zur dortigen Schulschachgruppe aufgebaut und eine Kooperation mit der Schule gegründet. Das Training in der Schule findet jeden Donnerstag von 1517 Uhr statt. Die Schüler, die bei uns im Verein noch zusätzlich mittrainieren, werden am Montag von 1618 Uhr zusätzlich gefördert.

4.4 Bericht des Jugendsprechers André Kunz:

Angesprochen: kurzer Überblick, eigenes Training, Ausrichtung Jugendvereinsmeisterschaft (JVM).

5. Entlastung des alten Vorstandes:

Die offene Abstimmung wurde mit 7 JA-Stimmen und 1 Enthaltung angenommen. Alle Mitglieder (inklusive Andreas Beck) wurden einstimmig entlastet.

6. Wahl eines neuen Vorstandes:

Die 5 Mitglieder des alten Vorstandes wurden einstimmig wiedergewählt. Neuer "alter" Jugendwart: Daniel Kiehl.

7. Diskussion und Schlusswort:

Andreas Manz schlug die Einführung eines Pokerturniers vor. Auf Vorschlag von Andreas Rehfeldt wurde zum Abschluss der Sektionsversammlung eine Schweigeminute für Günther Möhring eingelegt. Günther, WIR werden DICH NIE vergessen!

Ende der Mitgliederversammlung der Sektion Schach 2007:

Um 21:15 wurde die Mitgliederversammlung 2007 beendet.

Protokollführer: Kay Schönberger (überarbeitet von Andreas Rehfeldt)